Cold Brew für Zuhause

Von Nils und Juliane

Der Sommer kommt und wenn Du auch bei über 25°C nicht auf leckeren Kaffee verzichten willst, zeigen wir Dir, wie man Zuhause einen wunderbaren Cold Brew zubereitet. Alternativ kannst Du auch im Jacobs Heritage Store vorbeikommen und dort unseren Cold Brew probieren.

Cold Brew für Zuhause | Johann Jacobs Haus

Ich benutze Cold Brew meistens als Zutat für Mixgetränke und erstelle Kaffeelimonaden oder bereite mir einfach einen Cold Brew-Tonic zu. Viele haben aber auch im Sommer einfach immer eine Flasche Cold Brew im Kühlschrank und trinken ihn pur oder on the rocks. Der kalte Kaffee kann aber auch die Basis für Eiskaffees oder Cocktails sein. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt – kreiere Dein Cold Brew Sommergetränk. Ein weiterer Pluspunkt von Cold Brew ist, dass er ganz einfach im Kühlschrank aufbewahrt werden kann und dort circa eine Woche haltbar ist. Theoretisch könntest Du ihn sogar länger lagern, aber geschmacklich baut das Getränk danach doch deutlich ab.

Jacobs Kaffee Gitesi

Das Equipment

Für die Zubereitung benötigst Du folgendes Equipment:

Eine Kaffeemühle (z. B. Hario, Comandante, Mahlkönig)
Einen Filter (z. B. Hario V60, Origami)
Eine Filtertüte (z. B. Kalita)
96g Kaffee (z. B. Jacobs Gitesi)
1 Liter Karaffe/Gefäß, welches verschließbar ist

Die Zubereitung

Ich verwende helle, hochwertige sowie fruchtige Filterkaffees für Cold Brew, denn dieser Kaffee ist im Geschmack sehr klar. Zum Sommer passt perfekt ein fruchtig und süßes Aroma. Du kannst aber auch andere Kaffees ausprobieren, dunklere Röstungen tendieren jedoch vorwiegend dazu, malzig zu schmecken.

Für den Cold Brew den Kaffee sehr grob mahlen (Du solltest schon richtig grobe Stücke sehen) und einfach in dem 1 Liter-Gefäß mit 800ml kaltem Wasser ansetzen. Einmal rühren oder schütteln, damit auch das ganze Kaffeemehl umspült ist und dann das verschlossen Gefäß in den Kühlschrank stellen.

Das war schon die erste Hälfte der Zubereitung. Jetzt solltest Du dem Cold Brew-Ansatz ca. zwölf Stunden Ruhe gönnen und ihn im Kühlschrank ziehen lassen. Nach der Ziehzeit müssen wir den Kaffee nur noch filtern. Dazu nimmst Du deinen Handfilter und das Filterpapier und gießt den kalten Kaffee hinein. Es dauert etwas, bis der Kaffee durchgelaufen ist. Den Cold Brew anschließend in ein Glasgefäß füllen und im Kühlschrank lagern. Jetzt hast Du eine wunderbare Basis für ein Sommerliches Kaltgetränk.

Und wenn Du Fragen zum Rezept hast, komm doch einfach im Jacobs Heritage Store vorbei und frage Nils nach seinen Erfahrungen sowie Tipps und Tricks. Wir freuen uns auf Dich.

Suchen Sie auf unserer Seite

Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.